Home / Diskussionen / Kulturinitiative Thüringen protestiert gegen geplanten Abriß der Kammgarnspinnerei Wernshausen
Kulturinitiative Thüringen protestiert gegen geplanten Abriß der Kammgarnspinnerei Wernshausen

Kulturinitiative Thüringen protestiert gegen geplanten Abriß der Kammgarnspinnerei Wernshausen

Fast zeitgleich zum Newsletter über den wir in unserem Leitartikel berichten bezüglich des geplanten Abrisses der Kammgarnspinnerei in Wernshausen, erreichte uns heute eine Pressemitteilung der Kulturinitiative Thüringen e.V.

Darin heißt es:

Der geplante Abriß der historischen Kammgarnspinnerei in Wernshausen bei Schmalkalden ist aus Sicht der Kulturinitiative Thüringen ein fatales Zeichen für eine fehlgesteuerte Wirtschaftpolitik im Freistaat Thüringen.

Dazu erklärt André Störr, Vorsitzender der Kulturinitiative Thüringen: „Es ist schlichtweg ein Skandal, wenn der Freistaat Thüringen für den Totalabriß eines der wichtigsten Industriedenkmale im Thüringisch-Fränkischen Raum auch noch Fördergelder in Millionenhöhe bereitstellt. Dabei gibt es noch nicht einmal sichere Nutzungsalternativen. Wir haben eigentlich gehofft, dass die wilden Nachwendejahre vorbei sind. Offenbar hat man in Thüringen aus den Fehlern der 1990er Jahre aber immer noch nicht gelernt. “

Die Kammgarnspinnerei an der Werra in Wernshausen ist ein Industriebau, der vom Meininger Hofbaurat Behlert, dem Baumeister des Meininger Theaters, entworfen wurde und seit 2002 auf der Liste der Einzeldenkmale des Freistaat Thüringen steht. Das Landesamt für Denkmalschutz hatte sich deshalb auch gegen den Abriß ausgesprochen.

Dazu André Störr: „Denkmalschutz wird im Freistaat Thüringen wohl nur dann ernst genommen, wenn es sich um Gebäude im Privatbesitz handelt. Für die öffentliche Hand dagegen scheint es Denkmalschutzrecht nicht zu geben, wenn es den begrenzten Horizont der Verantwortlichen in den Kommunalverwaltungen stört. Wir fordern die Landesregierung auf, die Fördermittel für den Abriß des Denkmals zurück zu nehmen. Wenn der Freistaat Geld übrig hat, dann soll er es für eine Sanierung und Entwicklung des Denkmals einsetzen.“

gez. André Störr

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Störr gerne unter Tel 01520-2850507 zur Verfügung.
Email: info@erhaltet-thueringens-kultur.org
Internet: www.erhaltet-thueringens-kultur.org

Architekt Behlert Kammgarnspinnerei Kulturdenkmal Rainer Stoffel Schmalkalden Thomas Kaminski Wernshausen

About Jan Schrenke

Jan Schrenke, Schmalkalder mit Leib und Seele, denn es nach dem Herumreisen in der Weltgeschichte wieder in seine Heimat nach Schmalkalden zog. Da sich aber einige Dinge in Schmalkalden anscheinend nur durch Beharrlichkeit ändern lassen, soll dieses Blog für genug Schubser sorgen, um in Schmalkalden etwas zu bewegen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Scroll To Top